Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Realschule Kastanienallee


Imagefilm
kurzweilig und informativ

 Für weitere Informationen lohnt sich natürlich auch ein ausführliches Stöbern auf dieser Homepage!
Unseren Informationsflyer können Sie <hier> herunterladen.

GreenDrums
ein Langzeitprojekt


Die Klassen 6 wählen das

Wahlpflichtfach ab Klasse 7

<Hier> finden Sie Details: Es wird erklärt, was ein Wahlpflichtfach ist und wie dieses gewählt werden soll.

Natürlich finden Sie auch Informationen, was in den einzelnen Fächern zu erwarten ist - und erwartet wird!

Beim Klick auf das Bild können Sie auch direkt zu den Informationen über die Fächer gelangen.


Aktuelle Informationen


Montag, 17. Mai 2021


+++ Distanzunterricht für Klassen 5-9 auch in der Woche ab dem 17.05. +++

Bitte klicken Sie <hier> um zu den ausführlichen

Informationen etwas weiter unten zu gelangen.




Krise?
Wir helfen Dir...

<Mehr>

Du möchtest ein iPad leihen?


Photo by Dollar Gill on Unsplash

<Hier> kannst Du die Nutzungsvereinbarung finden.
Bitte - wenn möglich - ausdrucken, lesen
und unterschrieben mitbringen.
Versicherungsschutz beim
Sportunterricht in Distanz

Im Distanzuntericht gibt es auch Aufgaben zum Fach Sport.
Hierzu gibt es ausführliche Hinweise zum Versicherungsschutz.




Kurz gesagt ist folgendes wichtig:
Übungen, die zeitlich und räumlich unabhängig
durchgeführt werden (z.B. Ausdauerläufe) sind NICHT über den gesetzlichen Unfallschutz des Landes NRW abgedeckt.
Sie sind also gleichgestellt mit den Regelungen zu anderen schon seit jeher üblichen Hausaufgaben.

<Hier> können Sie den vollständigen Informationstext einsehen. Fragen Sie bei Bedarf gern auch die Sport-Lehrkraft!



 

12.05.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

trotz leicht sinkender Inzidenzwerte wird auch in der Woche vom 17.05. – 21.05.2021 für die Klassen 5 bis 9 der Distanzunterricht fortgesetzt.

Zentrale Prüfungen am Mittwoch, 19.05.21 und Donnerstag, 20.05.2021

Die Jahrgangsstufe 10 hat weiterhin Wechselunterricht mit Ausnahme am Mittwoch, 19.05.2021 und Donnerstag, 20.05.2021. An diesen Tagen werden die Zentralen Prüfungen in Deutsch und Englisch von allen Schülerinnen und Schülern der Klasse 10 geschrieben.

Ich weise nochmal darauf hin, dass die Schülerinnen und Schüler, die in der Klasse 10 in der kommenden Woche im Distanzunterricht sind, am Montag den vorgeschriebenen Selbsttest machen können!  

Bitte lesen Sie hierzu nochmals meine Mitteilung vom 06.05.2021 „Selbsttestungen der 10er im Prüfungszeitraum“.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der Klasse 10 erfolgreiche Prüfungen. Wir wissen alle, unter welchen Bedingungen ihr diese Prüfungen schreiben müsst. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer haben euch bestmöglich vorbereitet und ihr habt euch auch den Umständen entsprechend selbstständig vorbereitet. Auch wenn viele von euch vor den Prüfungen und teilweise auch in den Prüfungen die Situation als unangenehm empfinden, werdet ihr nach den Prüfungen bestimmt ein besseres Gefühl haben. Viel Glück!

Kursarbeiten Jahrgangsstufe 10

In der letzten Woche hatte ich über die Änderungen zu den Vorschriften der Klassenarbeiten informiert. Der Erlass sieht in der Jahrgangsstufe 10 zwei schriftliche Arbeiten vor. Dabei sind die Prüfungsarbeiten im Rahmen der Zentralen Prüfungen eine Arbeit davon, die jedoch nicht zur Ermittlung der Vornote herangezogen werden darf. Im Fach Mathematik wurde eine schriftliche Arbeit am 26.03.2021 geschrieben, im Fach Englisch fanden in der letzten Woche die mündlichen Prüfungen als Ersatz für eine schriftliche Arbeit statt und im Fach Deutsch wurde am Freitag, 07.05.2021 die Klassenarbeit in allen 10er Klassen geschrieben.

Da im Wahlpflichtfach keine Zentralen Prüfungen geschrieben werden, sind zwei schriftliche Arbeiten als Bewertungsgrundlage zu erbringen. Da in den meisten Kursen bereits eine andere gleichwertige Leistungsüberprüfung erbracht wurde, muss im Kurs noch eine schriftliche Arbeit erfolgen.

Die schriftliche Arbeit im Wahlpflichtfach wird nach den Zentralen Prüfungen am 02.06.2021 stattfinden.

Prognose

Aktuell sinken die Inzidenzwerte, so dass wir von einer baldigen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in den Klassen 5 bis 9 zumindest im Wechselunterricht ausgehen. Die Lehrerinnen und Lehrer freuen sich schon, wenn sie euch möglichst bald in der Schule wiedersehen dürfen.

Bitte beachten Sie weiterhin unsere Mitteilungen auf unserer Homepage oder Instagram und Facebook. Wir stehen Ihnen auch weiterhin für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Korte | Schulleiter


06.05.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Unterrichtsorganisation 10. – 12.05.2021
Die Inzidenzwerte im Kreis Mettmann lassen immer noch keinen Präsenzunterricht bzw. Wechselunterricht in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 zu. Aus diesem Grund bleibt es auch in der nächsten Woche, wie bisher beim Distanzunterricht für die Klasse 5 bis 9 und beim Wechselunterricht für die Klasse 10!
Bitte denken Sie daran, dass wir am Donnerstag, 13.05.2021 einen Feiertag und am Freitag, 14.05.2021 einen variablen Ferientag haben.

Zentrale Prüfungen Klasse 10
In der darauffolgenden Woche finden dann am Mittwoch, 19.05.2021 die Zentralen Prüfungen im Fach Deutsch und am Donnerstag, 20.05.2021 die Zentralen Prüfungen im Fach Englisch statt. Die Prüfungen beginnen jeweils um 09:00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 werden aufgefordert, bereits um 08:30 Uhr auf dem Schulhof zu warten. Wie bisher werden die Lehrkräfte die Gruppen um 08:30 Uhr in das Schulgebäude begleiten.
Die Schülerinnen und Schüler schreiben die Prüfungen in den Lerngruppen, wie sie im bisherigen Wechselunterricht eingeteilt wurden (d.h. Gruppe 1 und Gruppe 2 einer Klasse jeweils in einem eigenen Raum).

Selbsttestungen der 10er im Prüfungszeitraum
Da die Vorgaben zum Hygiene- und Infektionsschutz einzuhalten sind, müssen auch vor den Prüfungen die Selbsttestungen durchgeführt werden. Wir möchten die Tests nicht am Prüfungstag machen lassen. Die Aufregung um die Prüfung wird bei den meisten Schülerinnen und Schülern schon groß genug sein und ein positives Testergebnis würde zum Ausschluss von der Prüfung führen. Damit genügend Zeit für einen möglichen (negativen) PCR-Test bleibt, werden die ersten Selbsttests wie bisher am Montag, 17.05.2021 durchgeführt. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler, die in der Woche im Distanzunterricht sind, am Montag für einen Selbsttest in die Schule kommen können. D.h Schülerinnen und Schüler der Gruppe 1 aus der Klasse 10A können sich Montag, 17.05.2021 um 09:00 Uhr; Klasse 10 B um 09:30 Uhr, Klasse 10C um 10:30 Uhr, Klasse 10D um 11:00 Uhr und Klasse 10E um 11:30 Uhr in der Mensa unter Aufsicht einer Lehrkraft testen.
Selbstverständlich werden auch Ergebnisse von Bürgertests akzeptiert, die jedoch nicht älter als 48 Stunden sein dürfen und in ausgedruckter Form vor der Prüfung vorgelegt werden müssen.
Alle Schülerinnen und Schüler ohne gültigen Testnachweis werden je nach Möglichkeit die Prüfungen gemeinsam in einem separaten Raum schreiben.
Die vorgeschriebene zweite Testung wird in der Prüfungswoche ausnahmsweise am Freitag sein.
In der zweiten Prüfungswoche für das Fach Mathematik ist der Zeitrahmen etwas kleiner, da einschließlich Dienstag schulfrei ist. Daher ist die Selbsttestung erst am Mittwoch, 26.05.2021 möglich. Auch hier können die Schülerinnen und Schüler, die in der Woche im Distanzunterricht sind, den Selbsttest in der Schule machen. Bei einem positiven Testergebnis müsste möglichst am selben Tag ein PCR-Test gemacht werden, so dass bei Vorlage eines negativen Testergebnisses zum Prüfungsbeginn an der Prüfung teilgenommen werden kann. D.h. Schülerinnen und Schüler der Gruppe 2 aus der Klasse 10A können sich Mittwoch, 26.05.2021 um 09:00 Uhr; Klasse 10 B um 09:30 Uhr, Klasse 10C um 10:30 Uhr, Klasse 10D um 11:00 Uhr und Klasse 10E um 11:30 Uhr in der Mensa unter Aufsicht einer Lehrkraft testen.

Weitere Informationen zu den Zentralen Prüfungen wurden bereits durch die Fachlehrkräfte und Klassenleitungen und zum Schuljahresbeginn in den Klassenpflegschaftssitzungen durch die Schulleitung erteilt.


Perspektive
Leider können wir noch nicht vorhersehen, wie die der Schulbetrieb ab dem 17.05.2021 organisiert wird.

Selbstverständlich stehen wir weiterhin für Rückfragen zur Verfügung. Leider ist unser Sekretariat weiterhin nicht besetzt. Hinterlassen Sie aber eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter mit Namen und Rückrufnummer und das Anliegen, dann rufen wir Sie schnellstmöglich zurück!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern weiterhin eine erfolgreiche Teilnahme am Distanzunterricht. Hoffentlich sehen wir uns doch bald in der Schule wieder.

Vielleicht haben Sie wie unsere Schülerinnen und Schüler mit dem variablen Ferientag auch ein verlängertes Wochenende und können gemeinsam mit ihren Kindern ein wenig ausspannen.

Mit freundlichen Grüßen
Olaf Korte | Schulleiter

30.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Inzidenzwerte im Kreis Mettmann liegen aktuell immer noch knapp über 200 (Stand vom 29.04.2021). Aus diesem Grund bleibt es in der nächsten Woche wie bisher beim Distanzunterricht für die Klasse 5 bis 9 und beim Wechselunterricht für die Klasse 10!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und allen Eltern weiterhin viel Geduld und Kraft für die nächsten Tage.

In der letzten Woche gab es noch einmal eine Änderung zu den Vorschriften für Klassenarbeiten. Demnach ist in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 mindestens eine Leistung im Beurteilungsbereich „schriftliche Arbeiten“ zu erbringen.

Für die Klasse 10 gilt, dass mindestens zwei Leistungen im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ zu erbringen sind. In den Fächern mit ZP 10 (d.h. Deutsch, Englisch und Mathematik) ist die zentrale Prüfung jeweils zwingend eine von diesen mindestens zwei „Schriftlichen Arbeiten“. Die Note der Prüfungsarbeit darf jedoch nicht zur Bildung der Vornote herangezogen werden.

Auf Grund des andauernden Distanzunterrichts wurde in vielen Klassen bereits eine andere gleichwertige schriftliche Leistungsüberprüfung als Ersatz für eine schriftliche Arbeit erbracht (gemäß APO SI §6 (8). Die Fachlehrkräfte haben darüber informiert, wenn es sich bei der Abgabe einer Arbeit um den Ersatz für die Klassenarbeit handelte. Sollten Sie aktuell nicht wissen, welche Leistung als „schriftliche Leistung“ gewertet wurde, fragen Sie bitte bei den Fachlehrkräften nach.

Die Leistungen, die darüber hinaus im Distanzunterricht erbracht werden, werden dem Beurteilungsbereich „sonstige Leistungen“ zugeordnet. Aus den Beurteilungsbereichen „schriftliche Arbeiten“ und „Sonstige Leistungen“ wird die Zeugnisnote ermittelt.

Die Fachkonferenzen werden zeitnah auf Grundlage des neuen Erlasses die Absprachen über die Grundlagen der Leistungsbewertung aktualisieren. Sie werden über die Ergebnisse der Absprachen zeitnah informiert.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern weiterhin eine erfolgreiche Teilnahme am Distanzunterricht. Haltet bitte durch und gebt nicht auf! Wir sind sehr stolz auf euch, dass ihr so fleißig und diszipliniert an euren Aufgaben arbeitet. Viele von euch legen sich bereits einen Tagesplan an, nach dem ihr eure Aufgaben bearbeitet.

Ein schönes Wochenende und bleiben Sie / bleibt weiter gesund oder werden Sie / werdet schnell wieder gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Korte | Schulleiter


23.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider gibt es für die kommende Woche keine Neuigkeiten:

Es bleibt beim Distanzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9. Bitte bleibt weiter so tapfer und fleißig im Distanzunterricht! Bei Fragen oder Problemen helfen Euch gerne die Fachlehrkräfte, die Klassenleitungen und die Schulleitung. Für besondere Probleme oder Krisen könnt ihr euch an die Schulsozialarbeit und das Krisenteam wenden. Die Kontaktdaten sind über die Homepage (hier mehr) zu erfahren!

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 werden von Montag bis Mittwoch wie geplant eine Sprachprüfung in Englisch ablegen. Über die Durchführung der Prüfungen wurde durch die Fachlehrkräfte informiert. Die Schulleitung und alle Lehrerinnen und Lehrer wünschen euch viel Erfolg bei diesen Prüfungen!

Wir wissen: „You will do your very best!“

Die Schulen haben heute weitere Informationen zum Schulbetrieb erhalten. Wir müssen nun sehen, welche Maßnahmen in der Schule getroffen werden müssen. Die schulspezifischen Mitteilungen erhalten Sie über unsere Homepage bzw. über Instagram und Facebook in der kommenden Woche. Die allgemeinen Informationen können Sie bereits über die Homepage des Schulministeriums unter: https://www.schulministerium.nrw nachlesen.

Trotz der Prüfungsvorbereitungen wünsche ich auch den 10ern und allen anderen ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Korte | Schulleiter


20.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

über die verpflichtende Selbsttestungen als Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht habe ich bereits am 09.04.2021 informiert.

Aus schulorganisatorischen Gründen haben wir an der RSK jeweils zu Unterrichtsbeginn den Montag und Mittwoch als Testtermine festgelegt.

Die ersten Erfahrungen zeigen, dass dies auch gut funktioniert. Daher möchten wir uns bei allen Schülerinnen und Schülern für die Unterstützung bedanken. Ihr habt die Testungen sehr verantwortungsvoll und mit der notwendigen Disziplin durchgeführt.  

Für einige wenige Schülerinnen und Schüler müssen wir jedoch weitere Regelungen treffen. Hier geht es um verspätet zum Unterricht erscheinende Schülerinnen und Schüler, die die Testtermine verpassen und nach der Testdurchführung der Klasse zum Unterricht erscheinen. Der Erlass des Ministeriums schreibt zwei verpflichtende Testungen pro Woche im Präsenzunterricht vor. Daran müssen wir uns halten!

Da die Testung von der Lehrkraft vorbereitet wird und unter Aufsicht der Lehrkraft stattfinden muss, wären nachträgliche Testungen zusätzliche Unterrichtsstörungen, die nicht vertretbar sind.

Aus diesem Grund hat die Schulleitung entschieden, dass Schülerinnen und Schüler, die an den Testtagen verspätet zum Unterricht erscheinen und nicht an der Testung teilgenommen haben durch die Schulleitung nach Hause geschickt werden.

Im Klassenbuch wird die Verspätung mit einem entsprechenden Hinweis vermerkt, so dass keine Fehlstunden angerechnet werden.

Die Schülerinnen und Schüler können jeweils am Folgetag bei pünktlichem Erscheinen den Test nachholen und mit einem negativen Testergebnis weiter am Präsenzunterricht teilnehmen.

Die Schulleitung bittet um Verständnis, dass die Testungen nicht mal eben zwischendurch nachzuholen sind und die nicht getesteten Schülerinnen und Schüler nach Hause geschickt werden. Die Schulleitung ergreift diese Maßnahme, damit der weitere Unterricht nicht zusätzlich gestört wird und nicht getestete und getestete Schülerinnen und Schüler in einer Lerngruppe über einen längeren Zeitraum gemeinsam in einem Raum unterrichtet werden.

Diese für alle unangenehme und aufwändige Situation kann uns erspart bleiben, wenn alle Schülerinnen und Schüler pünktlich zum Unterricht erscheinen!

Sollte Ihr Kind bei einer Verspätung direkt zu Hause bleiben, wird die Fehlzeit als Fehlstunden dokumentiert und ist entsprechend zu entschuldigen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung!

Leider haben wir bisher noch keine Informationen zum Unterricht in der kommenden Woche. Die weitere Unterrichtsorganisation teilen wir Ihnen umgehend mit, wenn uns entsprechende Informationen vorliegen.

Wir bitten weiterhin um Geduld und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre bisher aufgebrachte Besonnenheit.

Olaf Korte | Schulleiter


18.04.2021

Sehr geehrte Eltern liebe Schülerinnen und Schüler,
bitte nehmen Sie die Pressemitteilung des Kreises Mettmann zur Kenntnis:

17.04.2021, 23:53 Uhr
Schulen im Kreis Mettmann bleiben weiter im Distanzunterricht

[…] Der Kreis Mettmann hat in Abstimmung mit dem Gesundheits- und Schulministerium des Landes entschieden, dass die Schulen im Kreis Mettmann auch am kommenden Montag, 19. April, den Distanzunterricht fortsetzen und nicht in den Wechselunterricht übergehen werden. Anlass ist, dass der Kreis Mettmann heute, 17. April, einen Inzidenzwert von 214,0 vermelden musste und somit erstmalig die Schwelle von 200 überschritten hat und auch in den kommenden Tagen aufgrund des extrem schnellen Anstiegs der Infektionszahlen davon ausgegangen werden muss, dass der Wert steigen wird. Durch diese Maßnahme soll so schnell wie möglich, die Infektionsgefahr im Schulbereich eingedämmt werden. Eine Notbetreuung ist weiterhin gegeben. Für die Abschlussklassen findet weiterhin Präsenzunterricht statt.

Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 weiter zu Hause bleiben und am Distanzunterricht teilnehmen müssen.

Ich bitte um Verständnis für die Kurzfristigkeit und Änderung der Planung. Die Maßnahme soll weiter dafür sorgen, dass wir möglichst ohne Ansteckungen und damit gesund bleiben!
Leider kann ich Ihnen nicht sagen, wie lange diese Maßnahme gültig sein wird. Schulen sollen erst wieder mehr Präsenzunterricht anbieten können, wenn der Inzidenzwert unter 200 liegt.

Ich hoffe, Sie können Ihre Planungen ebenso kurzfristig anpassen, wünsche dennoch einen guten Start in die Woche und hoffe, dass Sie gesund bleiben oder möglichst schnell wieder gesund werden!
Mit freundlichen Grüßen
Olaf Korte | Schulleiter


15.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie bereits bekannt, starten wir in der kommenden Woche mit dem Präsenzunterricht im Wechselmodell. Die jeweils ersten Gruppen aus den Klassen 5 bis 9 und die zweite Gruppe der Klassen 10 haben vom 19.04.2021 bis zum 23.04.2021 Präsenzunterricht, alle anderen nehmen am Distanzunterricht teil.

Zur Information über Selbsttests, Notbetreuung und Distanzunterricht lesen Sie bitte meine Mitteilung vom 09.04.2021 nochmal durch.

Sollten Sie nicht wissen, welcher Gruppe Ihr Kind angehört, nehmen Sie bitte Kontakt zur Klassenleitung auf.

Leider ließ es sich nicht verhindern, aber zum 19.04.2021 wird es auch einen neuen Stundenplan geben müssen. Dieser wird den Schülerinnen und Schülern über IServ von den Klassenleitungen mitgeteilt. Bitte kontrollieren Sie spätestens am Sonntag den Email-Eingang auf IServ.

Die Bemühungen der Verantwortlichen, möglichst viele Menschen vor einer Ansteckung zu schützen und trotzdem ein wenig Normalität in den Alltag zu bringen, schränken die Planbarkeit sehr ein. Dies betrifft Sie in den Familien ebenso wie uns als Schule. Ich bitte daher um Verständnis für die vielen kurzfristigen Entscheidungen, die auch Auswirkungen auf Ihren Alltag haben. Ich bedanke mich erneut für die Geduld bei vielen Eltern und bei den fleißigen Schülerinnen und Schülern, die verantwortungsvoll an ihrer Ausbildung mitarbeiten, in dem die Aufgaben und Materialien eigenständig zu Hause bearbeitet werden.

Wenn möglich, nutzen Sie am Wochenende auch ein wenig Zeit zur Erholung und Entspannung. Sie und ihre Kinder haben sich das verdient! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen schon heute ein schönes Wochenende und bleiben Sie oder werden Sie schnellstmöglich wieder gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Korte | Schulleiter


14.04.2021

Elternsprechtag findet telefonsich statt

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gemäß Terminplan ist Mittwoch, 21.04.2021 als Elternsprechtag festgelegt.

Die immer noch riskante Infektionslage veranlasst die Schulleitung den Elternsprechtag erneut nicht als Präsenzveranstaltung durchführen zu lassen.

In Absprache mit dem Lehrerrat und den Pflegschaftsvorsitzenden werden die Klassenleitungen telefonisch Kontakt zu den Eltern aufnehmen, um individuell zu beraten.

Die Klassenleitungen werden sich bei Bedarf bei Ihnen melden!

Sollten Sie Gesprächsbedarf haben, so melden Sie diesen bitte bei der Klassenleitung per Email an. Die Klassenleitung wird sich dann bei Ihnen zurückmelden und einen Gesprächstermin festlegen. Da der zeitliche Aufwand für die telefonische Beratung wesentlich höher als bei persönlichen Gesprächen ist, können nicht alle Gespräche am 21.04.2021 stattfinden. Daher sind auch Gesprächstermine an anderen Tagen möglich.

Sollte aufgrund der Leistungsstände und des derzeitigen Lern- und Arbeitsverhaltens seitens der Klassenleitung kein konkreter Beratungsbedarf festgestellt werden, können die Eltern auch auf postalischem Wege informiert werden.

Damit die Vielzahl von Gesprächen mit zusätzlichem zeitlichem Aufwand auch zielführend geführt werden können, wird es keinen ausgewiesenen Beratungstag am 21.04.2021 geben, vielmehr sollten die Gespräche bis zum 30.04.2021 geführt werden.

Die Schulleitung hofft auf Ihr Verständnis für die Maßnahme und steht für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Korte | Schulleiter



09.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, Sie hatten ein paar erholsame Tage und sind gesund geblieben.
Wie in den Nachrichten bereits veröffentlicht findet der Präsenzunterricht ab Montag 12.04.2021 nur für die Abschlussklassen statt. Das heißt für uns, dass nur die ersten Gruppen aus den 10er Klassen zum Präsenzunterricht erscheinen, alle anderen Schülerinnen und Schüler nehmen am Distanzunterricht teil.

Selbsttests
Die Schülerinnen und Schüler, die Präsenzunterricht erhalten, müssen zum Unterrichtsbeginn einen Selbsttest machen. Es kann auch eine Bescheinigung, die eine negative Testung z.B. aus einem Testzentrum nachweist, die höchsten 48 Stunden zurückliegt, vorgelegt werden, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen.
In der Schulmail des Ministeriums vom 08.04.2021 wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können!

Notbetreuung
Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, die zuhause nicht angemessen betreut werden können, steht wieder ein Betreuungsangebot zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihr Kind schnellstmöglich bei Herrn Dubbelfeld unter: ralf.dubbelfeld@schule-rsk.de an und reichen die schriftliche Anmeldung nach.

Distanzunterricht
Die Schulleitung geht davon aus, dass mittlerweile alle Schülerinnen und Schüler über digitale Medien am Distanzunterricht teilnehmen können. Alle Schülerinnen und Schüler haben ihren persönlichen Zugang zur Lernplattform IServ erhalten und können hierüber Materialien und Aufgaben bearbeiten und ggf. an die Lehrkräfte zurückschicken. Sollte es dennoch Schwierigkeiten geben, bitten wir Sie sich umgehend mit der Klassenleitung Ihres Kindes in Verbindung zu setzen.

Prognose
Das Ministerium hat nur für die kommende Woche entschieden. Es ist geplant, dass ab Montag, dem 19.04.2021 wieder der Wechselunterricht beginnt. Wir müssen die Entscheidung des Ministeriums abwarten und werden Sie frühzeitig informieren.

Die Schulleitung wünscht allen einen guten Start nach den Osterferien und hofft, dass wir weiterhin gesund bleiben oder möglichst schnell wieder gesund werden.

Mit freundlichen Grüßen
Olaf Korte | Schulleiter


Krise?
Wir helfen Dir...

Meldet Euch gerne bei uns, wenn Euch die Decke auf den Kopf fällt, Ihr einfach mal reden wollt, Euch andere Sorgen und Nöte belasten oder Ihr dringend Hilfe braucht: Schreibt uns an!

Wir melden uns zurück!!!! 

Lars.Jonetat(at)schule-rsk.de    ||  Vanessa.Holtkamp(at)schule-rsk.de




Das Ministerium informiert
-
Und wir bitten im Interesse Ihrer Kinder
und des Lehrerkollegiums um Beachtung


Bitte auf das Bild klicken um die vollständige Information zu lesen.

Sie benötigen den Text in einer anderen Sprache?
Die Information liegt in zahlreichen weiteren Sprachen vor und kann <hier> aufgerufen werden.



Die Meldungen seit Beginn der Corona-Krise
können Sie bei Bedarf nach

einem nachlesen!




Informationen zu unserer Schule

Weitere interessante Informationen zu unserer Schule bieten auch diese beiden Flyer:

Für Schülerinnen und Schüler Für Eltern